Einsatz 19. Juni

Letzten Mittwoch wurde die Feuerwehr Ehrenburg kurz vor 17.00 Uhr zu einem zu überhitzen drohenden Heustock gerufen. Bereits am Tag vorher wurden Messungen der Temperatur am Heustock vorgenommen, jedoch war keine wesentliche Überhitzung festzustellen.

Am darauf folgenden Tag stieg die Temperatur jedoch an, so dass ein Eingreifen notwendig war. Die ersteintreffende Mannschaft führte umgehend eine weitere Messung im betroffenen Bereich durch.  Um ein weiteren Temperaturanstieg zu verhindern, wurde entschlossen, die betroffenen Heulagen abzutragen.

Gegen 18.30 Uhr konnte die Ehrenburger Wehr mit MTF und TLF wieder ins Gerätehaus einrücken.