Chronik

Geschrieben von am 2. April 2010 | Abgelegt unter

1930 Bau der Dorfwasserleitung und Ankauf verschiedener Materialien
Gründung der FF Ehrenburg
Gründungskommandant: Graf Karl Künigl
1939-1945 2.Weltkrieg
Fast alle Wehrmänner sind im Krieg
Keine größeren Brände
Geräte werden vernachlässigt
1946 Beginn des Neuaufbaus
1947 Ankauf einer Kraftspritze vom Typ Aspi
Ankauf von Schlauchmaterial und Uniformen
1950 Weihung der neuen Fahne
Fahnenpatin war Comtess Maria Elisabeth Künigl
1959 Kommandantschaft tritt zurück
Nachfolger: Anton Falkensteiner und Paul Wolfsgruber
1961 Kauf einer neuen Kraftspritze Typ Rosenbauer
Preis: 1.056.000 Lire
Ankauf von 200 m vollsynthetisches Schlauchmaterial
1966 FF Ehrenburg organisiert die “Ersten Unterpustertaler Feuerwettkämpfe”
1967 Ankauf des ersten Geländefahrzeuges
Fahrzeugpatin: Hildegard KammererFF Ehrenburg belegt bei Wettkampf in Bruneck Platz 1
1974 Gründung der Jugendgruppe der FF Ehrenburg
1977 Einweihung des neuen Gerätehauses am Pfingssonntag
1980 Ankauf eines neuen Mannschaftswagens
1994 Ankauf des ersten Tanklöschfahrzeuges
Einweihung des neuen Gerätehauses
1995 Die ersten Feuerwehrfrauen Südtirols treten der FF Ehrenburg bei
2001 Ankauf eines Krantransportfahrzeuges
2003 Ankauf einer Wärmebildkamera
2006 Feier zum 75-jährigen Gründungsjubiläum
Erstellung der Chronik der FF Ehrenburg
2011 Austausch des bestehenden MTF
2014 50 Jahre Patenschaft Ehrenburg – Kusterdingen
2014 Abbruch und Wiederaufbau des Gerätehauses

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.